Wahrnehmung der Deutschen im Ausland

 

Ich bin gerade in Cuba und Canada gewesen. Während man früher uns Deutsche tendenziell eher als hartes Volk empfand, so werden wir heutzutage immer zunehmender als degeneriert, verweichlicht, verschwult und gehirngewaschen wahrgenommen. Teilweise schon fast mitleidig….Also ich persönlich jetzt eher weniger glücklicherweise 😉 ….Aber man kann den Irrsinn nicht mehr verstehen, den unbeirrt fortgesetzten Irrsinn wohlgemerkt! Wenn man die Sprache halbwegs beherrscht, kommen da interessante Gespräche zustande, was unsere Wahrnehmung im Ausland angeht. Und in Cuba, wie auch sonst überwiegen in América Latín,mag man uns tendenziell eigentlich sehr gerne. Es wird eher traurig die Erkenntnis erlangt, dass es das für das alte Deutschland wohl bereits war, wobei mit alt sicher nicht das 3. Reich gemeint ist…

Was ich dann auch so bemerkenswert fand, worauf ich hauptsächlich raus will ist, dass auf einem grossen Fest in Santiago de Cuba, mit richtig viel los, die Polizisten, in der doch ach so bösen Diktatur Cuba, die Polizisten total entspannt, und völlig unbewaffnet(!!!), nicht mal ein Stöckchen, ihren Dienst verrichten. Man kann es auf dem dritten Bild erkennen. Da ich auch tatsächlich echte Cubaner als Freunde habe, und nicht in irgendeinem 5* Ressort vor mich hin mutiere, kann ich das auch wirklich beurteilen. Wer Cuba kennt, weiss das selbstverständlich dort längst nicht alles Gold ist. Aber während man bei uns mittlerweile Beton-Sperren und martialisch und in grosser Zahl auftretende Polizisten braucht, wenn man nur eine Gartenparty schmeissen will…kann man in der bösen Diktatur sehr entspannt mit sehr entspannten Menschen feiern…Natürlich ist Cuba wie jedes sozialistische System eine Mangelwirtschaft…Aber wenn man das vergleicht mit dem Albtraum den wir Konsum Zombies erleben, ein Klima des Irrsinns und der Angst…was ist dann vorzuziehen? ? Ach ja die Cubaner haben auch sehr viel Stolz sich bewahren können, insbesondere auch Nationalstolz, was man uns beides bereits lange völlig entzogen hat…Und natürlich ja gibt es in Cuba auch viele unerfüllte Konsum Wünsche, und daher auch viele die sich das Leben, rein vom Konsum her gesehen, im Westen wünschen…Aber im Grossen und ganzen sind die Cubaner ein glückliches stolzes Volk! Ach ja noch vorbeugend sei noch erwähnt, dass die Intention dieses Textes nicht sein will, grundsätzlich sozialistische Utopien zu glorifizieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s