‚The Jerulsem Post‘: Umsturz Kampagne der deutschen Bundesregierung und George Soros gegen Ungarn und Viktor Orban

Balázs Dénes verwaltet eine NGO( Non Government Organisation) des ungarischstämmigen US-Milliardärs George Soros in Berlin, welche als Menschenrechts- und Zivilorganisation getarnt ist, und eine Umsturz Kampagne gegen die Regierung Ungarns lenkt.

Laut dem ungarischen Regierungssprecher Kovács legt die israelische Zeitung ‚The Jerusalem Post‘ Beweise dafür vor, dass Balázs durch Druck auf die deutsche Regierung versuche zu erreichen, dass Ungarn ein Gesetz zurückzunehmen habe, welches die Finanzierung von NGO’s durch Soros einzuschränke. Der im Februar vorgelegte Gesetzentwurf ‚Stop Soros‘ sieht vor, eine 25-prozentige Steuer auf ausländische Finanzmittel für Organisationen, die die illegale Massenmigration fördern, zu erheben. Auch Aufenthaltsverbote für Ausländer, die dies fördern, sind vorgesehen. In erster Linie richtet sich das Gesetz gegen die kriminellen Aktivitäten des ungarischstämmigen György Soros, da dieser von aussen die Massenmigration in die EU lenkt.

Dabei handelt es sich um ‚ernsthaft subversive Tätigkeiten‘ der deutschen Regierung gegen Ungarn, wodurch deutsche Wirtschaftsführer, darunter die von Daimler und Audi, dazu angehalten werden sollen, wirtschaftlichen Druck auszuüben auf das Land.

Die ‚Civil Liberties for Europe‘ (CLE) beeinflusst demnach das deutsche Aussenministerium dahingehend, gegen die ungarische Regierung massiv zu intervenieren, um die Rücknahme des Gesetzes zu erreichen.

Da dieses Gesetz auf Soros NGO’s abzielt, welche unter dem Deckmantel der Humanität, die illegale Masseneinwanderung und Zerstörung der europäischen Nationalstaaten massiv forcieren, wird man beim neuen deutschen Außenminister Heiko Maas sicher auf offene Ohren stossen. Gilt Maas in aufgeklärten Kreisen doch als überzeugter Links-Ideologe und Anti-Demokrat, der lieber heute als morgen die europäischen Nationalstaaten in einem faschistisch geprägten, d.h. in einem von Staat, Konzernen und Banken geführten Bund (lat. fascies bedeutet Bündel), EU-Superstaat aufgehen sehen möchte.

Die Tonaufzeichnungen belegen indes die Beeinflussung der deutschen Regierung. Aufgrund grosser deutscher Investitionen in Ungarn, und grossen deutschen Unternehmen, die Werke in Ungarn haben, ist Deutschland ein einflussreicher Akteur in dem Land. Dies bedeutet dass das Auswärtige Amt über die Mittel verfügt,  in Ungarn seine Ziele durchzusetzen.

Soros Gefolgsmann Dénes in Berlin sieht dies als legitim an, da das Gesetz nicht im Einklang mit den Grundwerten der EU und dem Vertrag von Lissabon stehe. Beachtet werden sollte hierbei aber, dass die Grundwerte der EU und György Soros auf Zerstörung der europäischen Nationalstaaten durch illegale Massenmigration sowie antidemokratische Umsturz-Kampagnen weltweit, zur Erreichung ihrer zweifelhaften Ziele basieren. Konkret fördern die EU und Soros, auch bekannt als ‚Connosseur of chaos‘, weltweit die Transformation der Gesellschaften ins Chaos, um das entstandene Machtvakuum im Sinne der Agenda zu füllen. Dies wird an diesem Beispiel dank der Recherchen und Tonaufzeichnungen der ‚The Jerusalem Post‘ zweifelsfrei bewiesen.

Die durch Soros mit viel Kapital ausgestatteten und von niemandem gewählten NGO’s üben also massive Erpressungen auf gewählte Regierungen aus. Geradezu rührend muten da die Versuche der Mainstream Presse an, den Agitator Soros als uneigennützigen Philanthropen darzustellen. Doch handelt es sich hierbei vielmehr um unverhohlene und ideologisch motivierte Kampagnen, um die Politik im Sinne des US-Milliardärs zu beeinflussen.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ungarns-regierungssprecher-wie-soros-ngo-deutschland-gegen-ungarn-aufwiegeln-soll-a2378768.html

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s